Tuesday, March 31, 2009

Different opinions...

OMG, this is too funny!

Go and check this post over from Mad Hatter.

These church signs are a really american thing. I´m always looking forward to seeing what's written on them ("Sunday school every monday" LOL)

Sunday, March 29, 2009

Die Küchenfee - Stella Conrad

Klappentext

Delikate Orangensauce zur Entenbrust, zartschmelzende Mousse au Chocolat zum Dessert - das zaubert Spitzenköchin Lilli doch im Handumdrehen. Aber als sie den eigenen Mann in flagranti mit ihrer Chefin ertappt, kocht sie über und wirft ihn raus. Ohne Job und doppelten Boden fängt Lilli mit ihren beiden pubertierenden Töchtern noch einmal ganz von vorne an..

Über die Autorin

Stella Conrad wurde 1960 in Recklinghausen geboren. Sie arbeitete 10 Jahre als Köchin, die Küchenfee ist ihr erster Roman.

Lizzy meint

Ein gelungenes, köstliches Buch! Wer es schafft, den Klappentext nicht zu ernst zu nehmen (im Ernst, was soll der Satz "Männer und andere Leckereien" auf der Rückseite? Die Protagonistin entwickelt sich nicht zum männerverschlingenden Vamp!) wird ein paar vergnügliche Stunden verbringen.
Lilli wird abrupt aus ihrem so glücklich scheinenden Leben gerissen, als sie den Betrug ihres Mannes entdeckt. Zum Glück hat sie tolle Menschen um sich und ein großes Talent: sie kocht einfach fabelhaft. Doch so einfach, wie es sich anhört, ist es natürlich nicht, sein Leben neu zu ordnen - insbesondere, wenn der (Ex-)Mann dringend zurück möchte und die jüngere Tochter mal kräftig geschüttelt werden müsste!

Im Anhang findet man 15 Rezepte der im Roman erwähnten Leckereien *schleck*

Wednesday, March 25, 2009

I want one. Seriously.

There is a pink dolphin swimming in a lake in Louisiana, USA! Can you believe it? I mean, she is PINK! And she is a dolphin, so she is already cute from the beginning. But in PINK!

That's my girl (I refuse to even think about the possibility of her being a male)

Check her out HERE


Want one. Now.

Monday, March 16, 2009

MIA

Glitter Graphics





I haven't been hibernating and I really missed my little teeny-tiny blog, but several things required my attention.
Such as.. my health (sick and on antibiotics again, aarrrrgggh), the sudden death of my notebook and the resulting search for an affordable new one, trying to recover all files of the old notebook, job interviews (fingers crossed everyone!), oh, and general life and the little thing called PhD thesis....

Die souveräne Leserin - Alan Bennett

Originaltitel
The Uncommon Reader

Verlagsinfo
Wer hätte gedacht, dass eine Liebeserklärung an die Queen und die Literatur so gut zusammenpassen?

Die Hunde sind schuld. Beim Spaziergang mit der Queen rennen sie los, um den allwöchentlich in einem der Palasthöfe parkenden Bücherbus der Bezirksbibliothek anzukläffen. Ma'am ist zu gut erzogen, um sich nicht bei dem Bibliothekar zu entschuldigen, leiht sich ebenfalls aus Höflichkeit ein Buch aus - und kommt auf den Geschmack.

Die Auswirkungen der majestätischen Leselust sind unvorhersehbar, die Grundfeste des Buckingham Palace werden jedenfalls gehörig durcheinander gewirbelt und für den Leser bleibt kein Auge trocken.

Über den Autor
Alan Bennett wurde 1934 in Leeds geboren und ist einer der populärsten Dramatiker Großbritanniens. Er schreibt für Radio, Fernsehen und hat u.a´. eine Theaterfassung des englischen Kinderbuchklassikers "Der Wind in den Weiden" verfasst.

Lizzy meint
Das Buch ist schnell gelesen, es ist ja wirklich nicht dick, aber ich bin nicht soooooo begeistert. Vor Lachen "der Bowlerhut hochgegangen", wie auf der Rückseite angekündigt, ist mir jedenfalls nicht, jedoch gab es viele Stellen, die zum Schmunzeln einluden (herrlich die Erklärung, warum sie mit Jane Austen zuerst nichts anfangen kann )

Ich fand es stellenweise etwas zu platt, und ich bin wirklich froh, dass meine Bibliothek es hatte. Es ist für mich kein Buch, dass ich wiederholt lesen würde.
Den Anfang fand ich sehr gut, aber dann wurde alles für mich etwas farblos und blass.